Infrastrukturprogramme richtig gestalten

Würzburg , 25. Juli 2018


Die Jungen Liberalen Würzburg fordern, eine umfassende Umgestaltung des bisherigen der bayerischen Landesgartenschau.
Infrastrukturprogrammen stehen wir dabei klar positiv gegenüber, deshalb fordern wir, dass die ursprünglich verwendeten Mittel der Landesgartenschau zur langfristigen regionalen Entwicklung von strukturschwachen Gegenden aufgewendet werden.
Klare Ziele des Projekts sind somit:
•      Ein Ausbau der infrastrukturellen Anbindung wie ÖPNV und Glasfasernetze in strukturschwachen urbanen Gegenden, oder an Stadträndern.
•      Freigabe von Flächen zum Bau dringendst benötigten Wohnraumes, welcher durch die Maßnahmen attraktiver wird.
•      Neubauten, Sanierung oder Modernisierung von vorhanden Schulen und Bildungseinrichtungen
•      Ökologische Lösungen durch Instandhaltung, sowie der Bepflanzung vorhandener Parkflächen und der Erstellung neuer. Mit dauerhaften Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche und Spielplätze für Familien.
•      Permanente Steigerung der Lebensqualität
Sollten die vorhanden Mittel seitens des Landes dafür nicht ausreichen, so bildet es dennoch einen klaren Investitionsanreiz für Kommunen schwachen Regionen neues Leben einzuhauchen. Darüber hinaus hat es den Vorteil eine Region anstatt über den Zeitraum von wenigen Monaten, sich langfristig weiterzuentwickeln.
Die Kommunen und deren Stadtmarketing können sich dafür mit einem Konzept beim Land bewerben, welches dem vielversprechendsten Vorschlag zur Realisierung zusagt.

– Jesse Bright
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Instagram